Was ist los in Lampferding?

[Neuigkeiten] [Termine und Gottesdienste]
 


Wie wird denn das Wetter in unserer Gegend?




Aktuelle Messdaten und Informationen zur Hochwasserlage und zur Hochwasservorhersage in Bayern (u.a. Messstellen an Attel, Glonn, Inn ...) sehen Sie beim Hochwassernachrichtendienst Bayern (ext.).

Neuigkeiten


06.01.2020

Kuratie spendet Rekordsumme

Lampferdinger Sternsinger sammelten für Libanon

In den vergangenen Tagen gingen Kinder und Jugendliche als Sternsinger mit Weihrauch durch die Kuratie Lampferding und sammelten Spenden für einen guten Zweck. Mit neuen Kleidern, geschneidert von Elisabeth Ametsbichler aus Dettendorf, zogen die Sammler von Haus zu Haus und brachten singend den Segen in jedes Heim. Heuer ist das Motto "Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit" ausgegeben worden. Die anhaltende Wirtschaftskrise hat die Situation in den vergangenen Wochen im Libanon noch einmal verschärft: Massenproteste, Regierungskrise und Repressalien gegen Flüchtlinge aus Syrien prägen die Lage im Land. Um hier ein wenig zu helfen, haben die Lampferdinger heuer eine Rekordsumme gespendet: es kamen 1612 Euro zusammen.
Beim feierlichen Dreikönigsgottesdienst in der Pfarrkirche dankte Pfarrer Bruno Bibinger allen Sternsingern und allen Spendern für ihren Einsatz und ihre Spendenbereitschaft. Er segnete auch den neun Weihrauch und das neue Weihwasser für 2020.

©

Im Dreikönigsgottesdienst mit Pfarrer Bibinger trugen die Sternsinger ihren Segensspruch vor und stellten sich zum Gruppenfoto zusammen.
©

Bei der Dreikönigsweihe werden Wasser, Weihrauch und Kreide gesegnet.

© by Westner  
          © by Westner  
Die Sternsinger von
Schweizerberg ...
          ... gingen mit Weihrauch
von Haus zu Haus.


27.12.2019

Kinderkrippenfeier in Lampferding

Nicht nur Kinder auf Weihnachten eingestimmt

Bei der Kinderkrippenfeier an Heiligabend war die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt fast voll besetzt, da sich nicht nur die Kinder, sondern auch viele Erwachsene durch die besinnliche Feier auf das Weihnachtsfest einstimmen ließen.
Mit "Alle Jahre wieder" begann die Feier. Musikalisch gestalteten Kinder mit Gitarren, Harfe, Hackbrett, Geige und Flöten den Wortgottesdienst. Es wurden Gebete gesprochen, Kerzen angezündet und die Weihnachtsgeschichte nach dem Lukasevangelium von Sabine Ametsbichler und Martina Englhart vorgetragen. Die Fürbitten trugen Kinder vor, bevor am Schluss "O du fröhliche" und "Stille Nacht, heilige Nacht" gesungen wurde.

©

Ein Krippenspiel führten die Kinder aus der Kuratie Lampferding am Heiligabend ebenfalls auf.


15.12.2019

Lampferding feiert
Doppeljubiläum im Jahr 2020


Im Jahr 2020 feiert unser Dorf ein außergewöhnliches Doppeljubiläum: "900 Jahre Ersterwähnung und 500 Jahre Kirchenbau".
Grundlage dieser Jubiläen sind historische Schriftstücke, die das erste mal den Ortsnamen dokumentieren, bzw. einen Kirchenbau erwähnen. Ersteres wurde um das Jahr 1120 ausgestellt, als ein Edelmann ein Gut in "Lantfridingen" an die Marienkirche in Freising übergab. Das zweite Schriftstück beschreibt die Rückzahlung eines Darlehens an das "Frauen Gozhauß zu Lampfering" im Jahr 1520, mit der Anweisung, den Betrag für den Kirchenbau zu verwenden.
Gleichzeitig mit den Feierlichkeiten startet in 2020 die Sammelaktion für die dringend notwendige Kirchen-Innenrenovierung.

©

Das Logo für das Lampferdinger Doppeljubiläum im Jahr 2020.


15.12.2019

"Defi" an die Feuerwehr Lampferding übergeben

Ab Weihnachten in Dettendorf stationiert

Ein schönes und unter Umständen sehr wichtiges Weihnachtsgeschenk machte jetzt die Lampferdinger Feuerwehr der Bevölkerung im östlichen Teil der Gemeinde Tuntenhausen. Sie schaffte nämlich einen Defibrillator (Defi) an. Das ist ein Gerät zur Wiederbelebung, das von jedermann verwendet werden kann. Wenn ein Mensch in eine lebensbedrohliche Situation geraten ist, weil er keinen oder einen sehr unregelmäßigen schwachen Herzschlag hat, gibt das Gerät einen Stromstoß ab und bringt dadurch das Herz wieder in einen normalen Rhythmus. "Der Defi arbeitet halb-automatisch und gibt per Stimmausgabe nach dem öffnen des Deckels Anweisungen an den Helfer. Man kann nichts falsch machen," so Manfred Gebert von der Vertriebs-Firma aus Rott am Inn bei der Übergabe im Lampferdinger Feuerwehrhaus.
Ab Weihnachten ist der Defi dann in Dettendorf am Schwimmbad in der Dorfstraße stationiert. Als "Gerätepate" hat sich der Vereinsvorsitzende Hubert Prinz zur Verfügung gestellt. Finanziert wurde diese wichtige Neuanschaffung durch die Spenden die der Freiwilligen Feuerwehr Lampferding in letzter Zeit zugekommen waren.

©
Eine kurze Einweisung in das neue Lebensretter-Gerät erhielten einige Lampferdinger Feuerwehrler bei der Übergabe.
©
In diesem grünen Behälter wurde der Defi am Dettendorfer Schwimmbad stationiert. Damit das teure Gerät im Winter nicht einfriert, ist im Behälter eine Heizung eingebaut.


24.11.2019

"Solche Kriege dürfen nie wieder passieren"

Gedenken an die Opfer von Gewalt und Krieg beim Jahrtag

Am Vorabend des Totensonntag beging die Freiwillige Feuerwehr Lampferding ihren Gedenk-Jahrtag mit Gottesdienst und Ehrung am Denkmal.
In seiner Ansprache ging Pfarrer Bruno Bibinger in der Lampferdinger Marienkirche auch auf das Christkönigsfest an diesem Sonntag ein. "Die Krone Christi krönt den letzten Tag des Kirchenjahres am Christkönigstag," so der Geistliche. Die Feuerwehrler Moritz Gartner und Michael Spiegel trugen die Lesungen und die Fürbitten vor. Man betete für die Regierenden, für die eigenen Feuerwehrler und für die verstorbenen Kameraden. Musikalisch gestalteten die Schönauer Bläser und Andi Krichbaumer an der Orgel den Gottesdienst.
Anschließend erinnerte man an alle Opfer von Krieg und Gewalt der Heimat vor dem Kriegerdenkmal auf dem Friedhof. Hier segnete Pfarrer Bibinger das Denkmal des Zweiten Weltkrieges mit Wasser und Weihrauch und betete mit den vielen Anwesenden für den Frieden in der Welt und für die Menschen die bei Kriegen ihr Leben verloren. Dann ergriff der Vereinsvorsitzende Hubert Prinz das Wort: "Das Erinnern müssen wir zu einer Handlung machen, die zu einer Gewohnheit wird. Denn solche Kriege wie der Zweite Weltkrieg dürfen nie wieder passieren. Erst wenn der Frieden nicht mehr da ist, schätzt man ihn erst richtig. Lassen wir es nie mehr zu einem Krieg kommen." Dann legten die Kommandanten der Feuerwehr als sichtbares Zeichen des Gedenkens und der Erinnerung an die Kriegsopfer und an die verstorbenen Kameraden am Ehrenmal einen Kranz nieder. Anschließend spielten die Schönauer Bläser das Lied "Vom guten Kameraden" und die Fahnen der Freiwilligen Feuerwehr Lampferding und des Veteranenvereins Ostermünchen senkten sich vor der Erinnerungsstätte.
Einen Abschluss fand der Jahrtag der Feuerwehrler dann mit einem Treffen im Lampferdinger Feuerwehrhaus.

©
Pfarrer Bibinger sprach bei der Segnung Gebete für die Kriegsopfer.
©
Erstmals fand die Kranzniederlegung am Lampferdinger Kriegerdenkmal am Abend im Schein von Fackeln statt.


Termine, Gottesdienstordnung und Veranstaltungen



Termine Doppeljubiläum:

Termine, die nur das Doppeljubiläum betreffen, sind nur hier zu finden: Doppeljubiläum 2020

Aktuelle Termine:

Gottesdienstordnung:

Auf der Homepage des Erzbistums kann die aktuelle Gottesdienstordnung abgerufen werden (ext.):

(bei "Ortsname, PLZ" Lampferding eingeben und dann auf die blaue Lupe klicken)

Regelmäßige öffentliche Veranstaltungen:

- im Januar / Februar:
   Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr
   Seniorennachmittag der Kuratie im Gemeinschaftsraum des Feuerwehrhauses
   Jagdessen der Jagdgenossenschaft
- im März / April:
   Waldbegehung der Jagdgenossenschaft
- in der Fastenzeit:
   Fastensuppenessen im Feuerwehrhaus
- im April:
   Bittgang der Kuratie nach Tuntenhausen
   Erstkommunionfeier der Kuratie in der Pfarrkirche
- im Mai / Juni:
   Fronleichnamsprozession der Kuratie in Lampferding
   Flurumgang in Lampferding
- am ersten August-Sonntag / Montag:
   Stadlfest mit Feldmesse der Freiwilligen Feuerwehr in Schlafthal
- 15. August, Mariä Himmelfahrt:
   Patroziniumsfest in der Kirche und am selben Tag oder am darauf folgenden
   Sonntag Pfarrfest der ganzen Kuratiegemeinde am Feuerwehrhaus
- Ende November am Totensonntag:
   Totengedenken der Freiwilligen Feuerwehr am Kriegerdenkmal auf dem Friedhof
- alle paar Jahre im Dezember:
   Lampferdinger Adventsingen des Kirchenchores in der Kirche

Veranstaltungen oder Ereignisse melden:

Wer Veranstaltungen und Termine oder besondere Ereignisse hier oder auch in der üblichen örtlichen Presse (Mangfall Bote) veröffentlicht haben will, die im Bereich der Kuratie Lampferding stattfinden, schickt bitte eine E-Mail an folgende Adresse: webmaster@lampferding.de.




[Frame-Homepage]    [Datenschutz]    [Impressum]    [E-Mail]

© Copyright by Thomas Stelzer. Alle Rechte vorbehalten!