Was ist los in Lampferding?

[Neuigkeiten] [Termine und Gottesdienste]
 


Wie wird denn das Wetter in unserer Gegend?




Aktuelle Messdaten und Informationen zur Hochwasserlage und zur Hochwasservorhersage in Bayern (u.a. Messstellen an Attel, Glonn, Inn ...) sehen Sie beim Hochwassernachrichtendienst Bayern (ext.).

Neuigkeiten


02.07.2020

Himmelsschauspiel über Lampferding

Das Wetter ist bekanntlich manchmal unberechenbar. Gerade zur jetzigen Zeit wechseln sich Sonnenschein und Wolken ständig ab. Meistens sind es ja harmlose Wolken, die über unsere Landschaft ziehen, aber manches mal nehmen sie geradezu riesige Ausmaße an. Eine seltene Konstellation dieser Himmelsgiganten beobachtete jetzt kürzlich der Lampferdinger Josef Krichbaumer von seinem Haus aus. Ein riesiger weißer "Wolkenschlauch" wälzte sich in geringer Höhe über die heimische Landschaft. In exakten Abgrenzungen zu den übrigen dunklen Wolken erstreckte sich dieses seltene Gebilde in Ost-West-Richtung über ganz Lampferding, bevor es sich verzog und sich auflöste.

© by Krichbaumer
© by Krichbaumer

14.06.2020

Ein besonderes Fronleichnamsfest in Lampferding

Ein besonderes Fronleichnamsfest feierte jetzt die Kuratiegemeinde Lampferding. Nicht nur, dass wegen der geltenden Corona-Schutzmassnahmen und wegen der schlechten Witterung keine traditionelle Fronleichnams-Prozession stattfand, sondern weil seit mindestens 13 Wochen erstmals wieder die Heilige Kommunion gespendet wurde. Der Traghimmel, die Fahnen und Prozessionslaternen waren trotzdem in der Kirche aufgebaut.
Zelebriert haben den Gottesdienst Pfarrer Bruno Bibinger und Diakon Josef Hilger. Die Lesung hielt Peter Ester und das Evangelium Diakon Hilger. Er ging in seiner Predigt auf "das lebendige Brot, das vom Himmel herabgekommen ist" ein. Zum Schluss spendete Pfarrer Bibinger den feierlichen Segen mit dem Allerheiligsten in der geschmückten Monstranz der ganzen Kuratie mit Dettendorf und Kronau.

©
Statt bei den vier üblichen Altarstationen im Dorf, segnete Pfarrer Bibinger die Gläubigen einmal in der Lampferdinger Marienkirche.

11.05.2020

Nachruf

© privat  

Am 18. April 2020 verstarb im Alter von 86 Jahren die Lampferdingerin Maria Bader. Sie war weit über die Ortsgrenzen hinaus vielen Menschen bekannt als die "Wirts Marie von Lampferding" und stellte regelrecht eine Institution für diesen Ort dar.
Als Maria Bichler kam sie 1933 auf dem Lampferdinger Schuster-Hof zur Welt und wuchs dort mit ihrem fünf Jahre älteren Bruder Hausl auf. 1962 heiratete sie den Wirtssohn Simon Bader und war von da an eine fleißige Bäuerin und eine gesellige Wirtin. Für ihre Kochkünste war die Wirts Marie genauso bekannt, wie für ihre ausgerichteten Versammlungen, Geburtstagsfeiern, Frühschoppen, Jagdessen und Stammtische in der Gaststube oder im Saal des Lampferdinger Gasthauses.
Aus ihrer Ehe gingen drei Kinder hervor und auch dreimal wurde Maria Bader Oma. Nach einer schweren Kopf-Operation 1985, die sie gut überstand, wurde aber doch die Landwirtschaft 1993 aufgegeben. Die jahrelange Pflege der Schwiegermutter war für sie selbstverständlich. Einen weiteren Schicksalsschlag musste die treusorgende Mutter 2001 mit dem frühen Tod ihres jüngsten Sohnes Martin verkraften. Im Jahr 2018 schließlich wurde auch die Wirtschaft aufgegeben.
Maria Bader, die für ihre Großzügigkeit bekannt war und immer ein offenes Ohr für die örtlichen Vereine hatte, nahm sich aber auch Zeit für sich. Sie las gerne Biografien und man konnte sie auch auf Flohmärkten antreffen. Eine Auszeit vom oft anstrengenden Alltag stellten für sie die vielen Reisen dar, die sie oft mit ihrer Cousine in alle Welt führten. In den letzten Jahren unternahm sie mit ihrem Ehemann Simon alljährlich Badeaufenthalte in Bad Füssing.
Ihre letzte Ruhestätte fand jetzt die "Wirts Marie" auf dem Lampferdinger Dorffriedhof im Familiengrab, bei einer durch die Corona-Krise sehr eingeschränkten Beisetzung.



Termine, Gottesdienstordnung und Veranstaltungen



Termine Doppeljubiläum:

Termine, die nur das Doppeljubiläum betreffen, sind nur dort zu finden: Doppeljubiläum 2020

Aktuelle Termine:

Gottesdienstordnung:

Auf der Homepage des Pfarrverbandes können die Angebote in Zeiten der Corona-Pandemie abgerufen werden (ext.):

Regelmäßige öffentliche Veranstaltungen:

- im Januar / Februar:
   Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr
   Seniorennachmittag der Kuratie im Gemeinschaftsraum des Feuerwehrhauses
   Jagdessen der Jagdgenossenschaft
- im März / April:
   Waldbegehung der Jagdgenossenschaft
- in der Fastenzeit:
   Fastensuppenessen im Feuerwehrhaus
- im April:
   Bittgang der Kuratie nach Tuntenhausen
   Erstkommunionfeier der Kuratie in der Pfarrkirche
- im Mai / Juni:
   Fronleichnamsprozession der Kuratie in Lampferding
   Flurumgang in Lampferding
- am ersten August-Sonntag / Montag:
   Stadlfest mit Feldmesse der Freiwilligen Feuerwehr in Schlafthal
- 15. August, Mariä Himmelfahrt:
   Patroziniumsfest in der Kirche und am selben Tag oder am darauf folgenden
   Sonntag Pfarrfest der ganzen Kuratiegemeinde am Feuerwehrhaus
- Ende November am Totensonntag:
   Totengedenken der Freiwilligen Feuerwehr am Kriegerdenkmal auf dem Friedhof
- alle paar Jahre im Dezember:
   Lampferdinger Adventsingen des Kirchenchores in der Kirche

Veranstaltungen oder Ereignisse melden:

Wer Veranstaltungen und Termine oder besondere Ereignisse hier oder auch in der üblichen örtlichen Presse (Mangfall Bote) veröffentlicht haben will, die im Bereich der Kuratie Lampferding stattfinden, schickt bitte eine E-Mail an folgende Adresse: webmaster@lampferding.de.




[Frame-Homepage]    [Datenschutz]    [Impressum]    [E-Mail]

© Copyright by Thomas Stelzer. Alle Rechte vorbehalten!