Was ist los in Lampferding?

[Neuigkeiten] [Termine und Gottesdienste]
 


Wie wird denn das Wetter in unserer Gegend?




Aktuelle Messdaten und Informationen zur Hochwasserlage und zur Hochwasservorhersage in Bayern (u.a. Messstellen an Attel, Glonn, Inn ...) sehen Sie beim Hochwassernachrichtendienst Bayern (ext.).

Neuigkeiten


16.02.2024

Lampferdinger Senioren pflegen Kontakte

Bei Kaffee und Kuchen wurden Neuigkeiten ausgetauscht

Die Senioren aus der Kuratie Lampferding trafen sich jetzt wieder zu ihrem alljährlichen gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. Da es auch einige "Neuzugänge" gab, konnten über 30 Rentner im Gemeinschaftsraum des Feuerwehrhauses sich ausgiebig über Neuigkeiten oder über alte Zeiten unterhalten. Die Senioren aus Dettendorf, Kronau, Lampferding, Schweizerberg und Angelsbruck folgten der Einladung der Kirchenverwaltung Lampferding, die ihren Sozialfond dafür verwendet. Zum Abend hin gab es noch eine Würstl-Brotzeit für alle Anwesenden.

©


16.02.2024

Hubert Prinz war 18 Jahre lang Feuerwehr-Vorstand

Versammlung mit Neuwahlen bei der Lampferdinger Wehr

Die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Lampferding war geprägt von einem Rückblick auf das vergangene Jahr 2023, sowie den turnusgemäßen Wahlen einer neuen Vorstandschaft des Vereins.
Zu Beginn gedachte die Versammlung der kürzlich verstorbenen Rosa Maier aus Schlafthal, die 40 Jahre lang die Fahnenmutter der Feuerwehr war. Bei der letzten Fahnenweihe 1983 übernahm sie dieses Ehrenamt. Kommandant Christoph Huber zählte dann alle Einsätze der Wehr im vergangenen Jahr auf. Es handelte sich unter anderen um eine Wohnungsöffnung, um einen Garagenbrand in Dettendorf - bei dem über 80 Kameraden aus der Umgebung im Einsatz waren, um eine Ölspur auf der RO45 durch das Knogler Holz, einem Bahndammbrand bei Aubenhausen und um Verkehrsunfälle in Weiching und im Rotter Forst. Die Gemeindeübung konnte laut dem Kommandanten im Oktober im Bereich Lampferding nicht stattfinden, da an diesem Abend ein Brand im ehemaligen Beyhartinger Wirtshaus ausbrach. Zufrieden zeigte sich Huber mit dem Alarmierungssystem Alamos: "Die Alarm-App auf dem Smartphone funktioniert sehr gut. Wir werden in Kürze damit einen Probealarm testen." Zum Abschluss seines Berichtes gab Huber noch bekannt, dass man letztes Jahr 13 Übungen abhalten konnte, dass zur Zeit 55 Aktive Feuerwehrler in Dienst sind und dass kurz vor Weihnachten der lang ersehnte Anhänger für das Einsatzfahrzeug seinen Platz im neuen Feuerwehrhaus-Anbau gefunden hat.
Von der Kreisbrandinspektion waren im Lampferdinger Feuerwehrhaus der Kreisbrandrat Richard Schrank, der Kreisbrandinspektor Max Goldbrunner und der Kreisbrandmeister Rudi Huber anwesend. Schrank informierte die Anwesenden unter anderem über Neuigkeiten bei der digitalen Alarmierung und die Feuerwehr-Ausbildung im Landkreis Rosenheim. Ausführlicher ging der Kreisbrandrat auf die Probleme des "Schnee-Samstages" Anfang Dezember ein. Hier kam es zu zirka 800 Einsätzen im Landkreis. Probleme gab es vielerorts mit längeren Stromausfällen auch bei kritischen Einrichtungen, wie etwa bei kleineren privaten Pflegestationen. Zum Schluss bedankte sich Schrank bei allen Feuerwehrlern und gab den Lampferdingern noch einen guten Rat mit auf den Weg: "Pflegt immer eure Kameradschaft für ein gutes Miteinander!".
Vorstand Hubert Prinz berichtete dann von den Feuerwehrfesten und vom erfolgreichen Stadlfest beim Michen im August. Ebenfalls positiv stellte sich laut Kassenwart Martin Wolf der Kassenbericht dar. "Wir haben gut gewirtschaftet und somit ein erfreuliches Ergebnis erzielt, trotz des Anhängerkaufs für unser Fahrzeug," so Wolf.
Für Heiterkeit sorgte der vom Schriftführer Michael Spiegel vorgelesene Zeitungsbericht von 1954. Er handelte von einem Prozess in Wasserburg gegen Lampferdinger Wallfahrer, die sich des "schweren Aufruhrs" schuldig gemacht hatten.
Da der Vorstands des Vereins Hubert Prinz nach drei Amtsperioden, also nach 18 Jahren, seinen Posten zur Verfügung stellte, kam es bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen zu einem Wechsel und "Stühlerücken". Als neuer Vorsitzender ging der bisherige Stellvertreter Josef Mitterberger aus den Wahlen hervor. Sein Ersatzmann ist künftig der bisherige Schriftführer Michael Spiegel. Neu in die Vereinsführung wurde Moritz Gartner als Schriftführer gewählt. Laut Wahlergebnisse bleiben die Posten des Kassiers bei Martin Wolf und der der Kassenprüfer bei Thomas Huber und Josef Westner. Alle Abstimmungen fielen einstimmig aus. Vom Kommandanten Huber erhielt der ausgeschiedene Vorstand Hubert Prinz ein Abschiedsgeschenk überreicht und Worte des Lobes und Dankes für seine 18-jährige einwandfreie Vereinsführung.
In seinem Grußwort fand Bürgermeister Georg Weigl anerkennende Worte für die Lampferdinger Wehr und bedankte sich bei allen Aktiven und der Vorstandschaft für ihren Einsatz. "Man braucht alle Kameraden zur Bewältigung der vielen Aufgaben. Allein am diesem ‘Schnee-Samstag’ gab es bei uns über 30 Alarmierungen," so Weigl. Das Gemeindeoberhaupt erklärte noch einige Neuerungen bei der Ausrüstung und Ausstattung des Lampferdinger Feuerwehrhauses. So werde zur Zeit die Einsatzkleidung und die Feuerwehrhelme gegen neue Modelle ausgetauscht und die Fahrzeughalle bekam vor kurzem eine Abgasabsauganlage.
Zum Schluss verabschiedete sich der Kreisbrandmeister Rudi Huber von der Versammlung, denn er werde heuer aus seinem Dienst aus Altersgründen ausscheiden.

©
Kreisbrandrat Richard Schrank sprach zu der Versammlung.
©
Der scheidende Feuerwehrvorstand Hubert Prinz (links) gratulierte seinem frisch gewählten Nachfolger Josef Mitterberger.
©
Zum Abschied ein Geschenk von der Feuerwehr.
©
Die neu gewählten Vorstandsmitglieder der Lampferdinger Feuerwehr (von links): Vorsitzender Josef Mitterberger, stellvertretender Vorsitzender Michael Spiegel, Schriftführer Moritz Gartner und Kassenwart Martin Wolf.


31.12.2023

Chor StimmWerk brachte Schwung in die Kirche

Auch englische Titel beim Weihnachstsliedersingen

Klassische und rhythmische Weihnachtslieder trug der gemischte Chor StimmWerk aus Baiern einen Tag vor Silvester in der Lampferdinger Kirche vor. Die Besucher waren eingeladen, mitzusingen. Auch englische Titel wurden präsentiert, die sich aber gut ins Programm einfügten. Trotz der nur mäßigen Besucherzahl, erhielt StimmWerk langen Applaus zum Schluß, für ihre sehr gelungene Aufführung in der schön geschmückten und mit vielen Kerzen beleuchteten Abendaufführung.
Die Spenden der Besucher gehen an den Lampferdinger Renovierungsverein.

©

25.12.2023

Kindermette und Krippenspiel aufgeführt

Viele Kinder an Heiligabend in der Lampferdinger Kirche

Ein Krippenspiel mit Maria und Josef, Hirten und Engeln, führten an Heiligabend Kinder aus der Kuratie bei der Kindermette in der Pfarrkirche auf. Pastoralreferentin Marion Höher leitete den Wortgottesdienst und erklärte den Kindern die Weihnachtsgeschichte. Organisiert wurde das Krippenspiel von Elisabeth Ametsbichler und Michaela Krause. Angeleitet von Johanna Huber musizierten ebenfalls Kinder und Jugendliche mit Cello, Geige, Gitarre, Zither und Flöten. Nach "Zu Bethlehem geboren" und "Ihr Kinderlein kommet" sangen die zahlreichen Besucher zum Abschluss der Kindermette nur bei Kerzenschein "Stille Nacht, heilige Nacht".

©

17.12.2023

Glühweinabend am Feuerwehrhaus

Treffpunkt für Jung und Alt - Termin soll jedes Jahr stattfinden

Zu einem geselligen Glühweinabend lud jetzt wieder die Lampferdinger Feuerwehr ein. Vor dem Feuerwehrhaus wurde dann ein schöner gespendeter Christbaum versteigert. Bei Würstl, Plätzchen und Lebkuchen blieben die vielen Besucher noch lange, trotz einsetzendem Regen.

©
©
©

27.11.2023

Gedenken an Mitglieder und Kriegsopfer

Jahrtagsfeier mit Kranzniederlegung in Lampferding am Totensonntag

Die Freiwillige Feuerwehr Lampferding beging jetzt ihren jährlichen Gedenktag mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche und einer Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal. Dabei erinnerte man an die verstorbenen Kameraden und an die Kriegsopfer der Heimat.
Pfarrer Richard Basta und Pastoralreferentin Marion Höher feierten am "Christkönig-Sonntag", also am letzten Sonntag im Kirchenjahr, auch einen Familiengottesdienst. Dabei trugen Kinder aus der Kuratie Fürbitten vor und beteten gemeinsam mit den Geistlichen das `Vater Unser`. Die Schönauer Bläser unterstützten in würdiger Weise den Lampferdinger Kirchenchor von der Orgelempore aus.
Am Kriegerdenkmal des Zweiten Weltkrieges auf dem Friedhof sprach anschließend Pfarrer Basta nach der Segnung der Gedenkstätte Gebete für den Frieden in der Welt. Dann richtete Feuerwehrvorstand Hubert Prinz einige Worte an die Anwesenden. "Wir gedenken heute der Menschen, mit denen wir hier zusammengelebt haben, die uns aber im Tod vorausgegangen sind. Ihre Ideale waren die gleichen, wie die unseren auch heute noch: Pflichtbewusstsein, Treue und Zusammenhalt. `Gott zur Ehr‘, dem Nächsten zur Wehr`, das war auch ihr Grundsatz. Auch dieser gilt heute noch für uns.", so Prinz. Die kürzlich verstorbene Fahnenmutter Rosa Maier erwähnte der Vorstand besonders. Sie übernahm das Ehrenamt vor 40 Jahren zur 100-Jahrfeier des Feuerwehrvereins. Danach legten die Kommandanten der Feuerwehr als sichtbares Zeichen des Dankes und der Erinnerung an die Kameraden am Denkmal einen Kranz nieder. Dabei stimmten die Schönauer Bläser das Lied "Vom guten Kameraden" an. Die Fahnen der Freiwilligen Feuerwehr Lampferding und des Veteranenvereins Ostermünchen senkten sich zum Gruß.
Abgeschlossen wurde der Gedenktag der Feuerwehrler dann im Feuerwehrhaus mit einem Frühschoppen.

©
Am Kriegerdenkmal
©
Familiengottesdienst


Termine, Gottesdienstordnung und Veranstaltungen


Aktuelle Termine:


Gottesdienstordnung:

Auf der Homepage des Pfarrverbandes können die Gottesdienst-Zeiten abgerufen werden (ext.):

Regelmäßige öffentliche Veranstaltungen:

- im Januar / Februar:
   Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr
   Seniorennachmittag der Kuratie im Gemeinschaftsraum des Feuerwehrhauses
   Jagdessen der Jagdgenossenschaft
- im März / April:
   Waldbegehung der Jagdgenossenschaft
- in der Fastenzeit:
   Fastensuppenessen im Feuerwehrhaus
- im April:
   Bittgang der Kuratie nach Tuntenhausen
   Erstkommunionfeier der Kuratie in der Pfarrkirche
- im Mai / Juni:
   Fronleichnamsprozession der Kuratie in Lampferding
   Flurumgang in Lampferding
- am ersten August-Sonntag / Montag:
   Stadlfest mit Feldmesse der Freiwilligen Feuerwehr in Schlafthal
- 15. August, Mariä Himmelfahrt:
   Patroziniumsfest in der Kirche und am selben Tag oder am darauf folgenden
   Sonntag Pfarrfest der ganzen Kuratiegemeinde am Feuerwehrhaus
- im November:
   Mitgliederversammlung des Renovierungsvereines im Feuerwehrhaus
- Ende November am Totensonntag:
   Totengedenken der Freiwilligen Feuerwehr am Kriegerdenkmal auf dem Friedhof
- im Dezember:
   Glühweinabend der Feuerwehr am Feuerwehrhaus

Veranstaltungen oder Ereignisse melden:

Wer Veranstaltungen und Termine oder besondere Ereignisse hier oder auch in der üblichen örtlichen Presse (Mangfall Bote) veröffentlicht haben will, die im Bereich der Kuratie Lampferding stattfinden, schickt bitte eine E-Mail an folgende Adresse: webmaster@lampferding.de.




[Frame-Homepage]    [Datenschutz]    [Impressum]    [E-Mail]

© Copyright by Thomas Stelzer. Alle Rechte vorbehalten!